Die 83. Academy Awards (Oscars) – Die Nominierten

by

Es ist gerade eine Woche her, dass ich hier über die „Golden Globe“-Verleihung geschrieben habe. Die Veranstaltung an sich war ganz witzig, die Nominierten größtenteils berechtigt (mit wenigen krassen Ausnahmen) und die Sieger berechtigt. Aber wie ich letzte Woche schon geschrieben habe, ist das spannendste an den Globes für mich, dass sie ganz gut darüber Aufschluss geben, wer die großen Oscar-Favoriten sind.

Auf die Oscars freue ich mich jedes Jahr und versuche auch meistens die Nacht durch zu machen, um live dabei zu sein. Dieses Jahr findet die Verleihung am 27. Februar statt und heute wurden die Nominierten bekannt geben. Wer die Nominierten der Globes kennt, wird nicht sonderlich überrascht sein. Durchweg verdiente Nennungen, keine Totalausfälle und ein paar positive Überraschung. Eine genaue Besprechung gibt es nach dem Klick!

Die großen „Gewinner“ der Nominierungen:

The Social Network„: Der Abräumer bei den Globes.

Inception„: Kleine Überraschung, dass Chrisopher Nolan nicht für die beste Regie nominiert wurde.

The King’s Speech„: Der Film mit den meisten Nominierungen (12). Das Historiendrama über den stotternden englischen König Georg VI. hat in Deutschland noch nicht mal einen Starttermin.

Außerdem häufig nominiert: Der neue Film vom den Coen-Brüdern „True Grit„, „The Fighter“ und „The Kids Are All Right„.

Im Anschluss noch mal kurz alle Kategorien einzeln:

BEST PICTURE:
Black Swan
The Fighter
Inception
The Kids Are All Right
The King’s Speech
127 Hours
The Social Network
Toy Story 3
True Grit
Winter’s Bone

Joe sagt: Hier zeigt sich noch einmal, dass die Verdoppelung der Nominierungen in dieser Kategorie eine gute Idee waren. Zehn tolle und sehr unterschiedliche Filme. Schön auch, dass Disneys Kampagne gewirkt hat und „Toy Story 3“ nicht nur für den besten Animationsfilm nominiert ist, sondern auch hier auftaucht. Hat er verdient. Den Sieg werden wohl „The King’s Speech“, „The Social Network“, „The Kids Are All Right“ und „Inception“ unter sich ausmachen. Ich tippe auf „The Social Network“. Meine Wahl wäre „Inception“, aber ich habe auch noch nicht alle Filme gesehen.

DIRECTING:
Darren Aronofsky, Black Swan
David O. Russell, The Fighter
Tom Hooper, The King’s Speech
David Fincher, The Social Network
Joel and Ethan Coen, True Grit

Joe sagt: Auch hier keine Überraschungen. Der neue Western von den Coens „True Grit“ sieht im Trailer richtig cool aus. Ich tippe aber auf David Fincher oder Tom Hooper. Gönnen würde ich es aber auch Aronofsky, dem mit „Black Swan“ ein extrem eindringlicher Film gelungen ist (in den nächsten Tagen folgt die Kritik hier). Wie oben schon erwähnt, dürfte es eine Enttäuschung für Nolan sein, dass er für „Inception“ nicht nominiert wurde.

ACTOR IN A LEADING ROLE:
Javier Bardem, Biutiful
Jeff Bridges, True Grit
Jesse Eisenberg, The Social Network
Colin Firth, The King’s Speech
James Franco, 127 Hours

Joe sagt: Geht klar so. Vermutlich gewinnt einer aus den Filmen die ich noch nicht gesehen habe. Mein Wunsch wäre James Franco, da ich den schon immer gern mochte und man ja spektakuläres von seiner Leistung in „127 Hours“ hört. Übrigens moderiert der auch den Abend zusammen mit Anne Hathaway (die nebenbei die neue Catwomen im nächsten Batman ist).

ACTRESS IN A LEADING ROLE:
Annette Bening, The Kids Are All Right
Nicole Kidman, Rabbit Hole
Jennifer Lawrence, Winter’s Bone
Natalie Portman, Black Swan
Michelle Williams, Blue Valentine

Joe sagt: Go Natalie, go!

Natalie Portman Black Swan Oscar

Natalie Portman Black Swan Oscar

Natalie, ich bin dein Fan.

ACTOR IN A SUPPORTING ROLE:
Christian Bale, The Fighter
John Hawks, Winter’s Bone
Jeremy Renner, The Town
Geoffrey Rush, The King’s Speech
Mark Ruffalo, The Kids Are All Right

ACTRESS IN A SUPPORTING ROLE:
Amy Adams, The Fighter
Helena Bonham Carter, The King’s Speech
Melissa Leo, The Fighter
Hailee Steinfeld, True Grit
Jackie Weaver, Animal Kingdom

ADAPTED SCREENPLAY:
127 Hours
The Social Network
Toy Story 3
True Grit
Winter’s Bone

Joe sagt: Warum „Toy Story 3“ bei besten adaptiertem Drehbuch nominiert ist? Bei den Oscars werden alle Fortsetzungen in diese Kategorie gesteckt. Insofern hätte es der Film auch verdient den Preis zu gewinnen, da „Toy Story 3“ für mich eine der besten zweiten (!) Fortsetzungen aller Zeiten ist. Es lässt sich sogar darüber streiten, ob er der beste Film der Reihe ist. Gewinnen wird aber wohl eher einer der „ernsten“ Filme.

ORIGINAL SCREENPLAY:
Another Year
The Fighter
Inception
The Kids Are All Right
The King’s Speech

FOREIGN LANGUAGE FILM:
Biutiful
Dogtooth
In a Better World
Incendies
Outside the Law

Joe sagt: Nichts deutsches dabei dieses Jahr. Who cares?

ANIMATED FEATURE FILM:
How to Train Your Dragon
The Illusionist
Toy Story 3

Joe sagt: Natürlich ist „Toy Story 3“ auch hier nominiert. Wird er auch gewinnen, als Ausgleich, weil er nicht den besten Film und das beste adaptierte Drehbuch bekommt. „How To Train Your Dragon“ fand ich allerdings auch großartig und „The Illusionist“ sah im Trailer richtig zauberhaft aus. Schöne Kategorie.

Toy Story 3 Oscars

Toy Story 3 Oscars

Toy Story 3. Großartiger Animationsfilm; vielleicht auch bester Film des Jahres?

CINEMATOGRAPHY:
Black Swan
Inception
The King’s Speech
The Social Network
True Grit

Joe sagt: Ich bin für „Inception“. Da wurden schon geile Dinge mit der Kamera gemacht. Wobei auch „Black Swan“ beeindruckt hat.

FILM EDITING:
Black Swan
The Fighter
The King’s Speech
127 Hours
The Social Network

Joe sagt: Wenn „Inception“ den Oscar für die beste Kamera kriegt, soll „Black Swan“ eben den für den besten Schnitt bekommen. So würde ich das machen.

ORIGINAL SCORE:
How to Train Your Dragon
Inception
The King’s Speech
127 Hours
The Social Network

Joe sagt: Bitte „Inception“! Hans Zimmer hat da einfach ein Meisterwerk abgeliefert, das den Film erst zu dem macht, der er ist. Das muss belohnt werden, auch wenn er schon einen Oscar für „König der Löwen“ hat.

VISUAL EFFECTS:
Alice in Wonderland
Harry Potter and the Deathly Hallows Part 1
Hereafter
Inception
Iron Man 2

Joe sagt: Kann nur „Inception“ werden.

Ansonsten gibts noch die Kategorien Costume Design, Makeup, Short Film Animated, Short Film Live Action, Sound Editing, Sound Mixing, Art Direction, Documentary, Documentary Short Subject und Original Song. Von denen habe ich allerdings zu wenig Ahnung um was dazu sagen zu wollen.

Insgesamt gute Nominierungen. Scheint alles berechtigt. Wird sicher eine nette Veranstaltung und vermutlich wenig spannend. Die Gewinner der Abends sind alle vorhersehbar. Hoffen wir, dass die Show außen rum besser wird als letztes Jahr…

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

2 Antworten to “Die 83. Academy Awards (Oscars) – Die Nominierten”

  1. Flo Says:

    True Grit, schon wieder son remake.
    Man hat das Gefühl, denen in Hollywood gehen die Ideen aus…
    http://www.imdb.com/title/tt0078422/combined

    • Joe Says:

      Jo, ist ein Remake und stimmt auch, dass Remakes momentan eine Plage in Hollywood sind. Aber man kann den Coen-Brüdern wirklich nicht vorwerfen, dass sie nicht ihre eigenen Handschrift hätten ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: